lampp und Eclipse

Das ganze beginnt ganz harmlos: XAMPP Linux 1.7.7 und das Entwickler-Paket nach /opt installieren.

Da wir für das ganze gerne XDebug hätten, laden wir das Paket bei xdebug.org herunter und entpackend es. Nach einem wechseln ins Verzeichnis und einer kurzen Überlegung stelle ich fest:
ich habe ein 64Bit-System, Xampp gibt es derzeit nur als 32Bit-Päckchen, daher brauchen ich noch die ia32-libs. Da wir den Compiler später noch brauchen nehmen wir die gcc-multilib gleich mit dazu. Dann setzten wir noch ein paar Exports (bis zu nächsten Neustart):

Anschließend machen wir fast genau so weiter wie es xdebug.org/find-binary.php vorschlägt:

Abschließend bearbeiten wir noch die php.ini

nach einem restart von /opt/lampp/lampp sollte alles gut sein, zumindest mit lampp + xdebug

Eclipse wird aus mit dem Synaptic Package Manager installiert., wohl eher nicht, ist noch Version 3.5
Eclipse-Indigo herunterladen und installieren mit:

In Eclipse werden die Update-Sites eingetragen:

und PHP und Subversion installiert. Zum Schluss fehlt dann nur noch die JavaHL Library, leider kann ich auch bei Subversion nicht die aktuelle 1.8 nehmen, da JavaHL bei Ubuntu/Mint noch nicht soweit ist….

… läuft. Jetzt noch die Kür: Das Startmenü erstellen

mit folgendem Inhalt erstellen:

… das Icon ist allerdings noch nicht vorhanden.
Und Fertig!

The truth behind Words

“Wir hatten hierüber auch schon gesprochen” bedeutet nicht, dass wir uns einig waren und auch nicht dass wir hier eine Idee gemeinsam entwickelt / weiterentwickelt hätten.

In machen Situationen übe ich einfach nochmal das aktiven Zuhören…

Meer

Als ich heute morgen aus dem Fenster geschaut habe, vermisste ich das strahlende Blau, den fernen Horizont, das Rauschen und den salzigen Duft des Meers.
Beim Anblick des wolkenverhangen Himmels dachte ich mir … scheiß Realität