Caju Update

Ok, das mit dem FP1 Update ist ja schon so eine Nummer. Da hat man einen Updater, der aber das Update nicht wirklich findet…
Damit also der Updater das Update findet, gehe man zu den ‚Einstellungen –> Apps –> Alle‘ und suche den ‚Fairphone Updater‘ und drückt auf ‚Daten löschen‘. Anschließend findet der Updater auch das aktuelle Update 🙂

Nachdem der Updater das Update gefunden hat und man den Download angestoßen und abgeschlossen (am besten per WLAN) hat, muss der obligatorische Reboot durchgeführt werden, der noch kurz ROOT-Rechte anfordert.

Das erste das mir nach dem Reboot auffällt, ist dass das Xposed-Framework nicht mehr installiert ist… war aber auch klar.
Also dort das Framework installieren und gleich alle Updates der installierten Module mitnehmen … reboot und zumindest dieser Bereich sieht jetzt gut aus.

Google-Apps sehen bis auf den Google-Play gut aus. Also am einfachsten erst mal versuchen die Google-Apps neu zu installieren…und gut ist: es tut wieder.

Auf (meiner) ToDo-Liste steht jetzt noch die „Speicheroptimierung“

Fairphone zum ersten

Von ein paar liebgewordene Dinge muss ich mich leider verabschieden. So ist es z.B. mit der Fairphone nicht möglich unterschiedliche Benachrichtigungstöne für verschiedene APPs fest zu legen. Alle Benachrichtigungen hören sich nach SMS an. Schade, ich fand es hilfreich, zu hören dass das jetzt nur eine WhatsAPP oder eine Kalender-Erinnerung ist.

Damit man vernünftig mit dem GPS arbeiten kann sollte auf jeden Fall unter „Einstellungen –> Standortzugriff –> GPS-Satelliten“ die beiden Einstellungen „GPS EPO-Assistenz“ und „A-GPS“ aktiviert werden.
Bei den EPO-Einstellungen sollte auch der Auto-Download aktivieren werden.
Hinweis: wenn der Download mehrfach nicht klappt und jeweils bei 0% stehen bleibt, kann es ggf. hilfreich sein unter /data/misc die Datei EPOTMP (oder so ähnlich) zu löschen.
Bei den A-GPS-Einstellungen ist es hilfreich noch die Option „Netzwerkanfrage“ zu aktivieren.