Kickboard ade

Ach ist das schade, ich muss mein Kickboard wieder zurück geben und wie es scheint, werden die auch keine neuen mehr produzieren…
Kickboard verpackt

Vor dem Wochenende hatte ich folgende Mail erhalten:
„Mit diesem Schreiben informieren wir Sie über den sofortigen Rückruf unserer K2 Revo Kick und Urban Kick Kickboard, verkauft seit März 2010.

Wir haben uns freiwillig dazu entschlossen unsere K2 Revo Kick und K2 Urban Kick Kickboard Produkte zurückzurufen, da wir einige Meldungen erhalten haben, dass ein oder mehrere Teile des Vorderbaus, über den die Lenkstange am Kickboard befestigt ist, brechen und die Lenkeinheit dadurch nur teilweise befestigt oder völlig vom Kickboard losgelöst ist. Wenn dieser Vorderbau während der Fahrt bricht, besteht das Risiko verminderter Kontrolle oder eines Verlusts des Gleichgewichts. Dies kann zu einem Sturz auf die Fahroberfläche, normalerweise Asphalt oder Betondecke, führen. Auf Grund einer geringen Anzahl von Meldungen über Verletzungen die vom geschilderten Problem herrühren, haben wir uns freiwillig entschlossen, die Produkte zur Sicherheit der Konsumenten vorsorglich zurückzurufen.

Dieser Rückruf betrifft keines der anderen K2 Kickboard Produkte.“

nicht sicher

Ich bin mir nicht sicher, ob das leeren dieser Flasche des wirklich exzellenten chilenischen Sauvignon gestern Abend etwas damit zu tun hat, aber heute ist mir beim Joggen nach nicht mal ganz 6km die Puste ausgegangen.

Versuch macht klug …. am besten werde ich das heute Abend nochmal Testen!